Herzlich willkommen beim NJGV!

 

Der 'Norddeutsche' feiert in diesem Jahr, 2020, sein 125-jähriges Bestehen. Seit der Gründung im Jahre 1895 setzt sich unser Verein für die Zucht, Ausbildung und das Prüfungswesen des vielseitigen Jagdgebrauchshundes ein, ist rasseunabhängig, somit offen für alle Jagdhunderassen.

 

Damals wie heute unterstützen erfahrene Hundeführer Sie bei der Ausbildung Ihres Jagdgebrauchshundes, individuell nach seinen Schwerpunkten, damit dieser die Anforderungen erfüllen kann, die Ihre Jagdausübung an ihn stellt. Dazu gehört nicht nur die Vorbereitung auf die Verbandsschweiss- oder Fährtenschuhprüfung, wir stehen Ihnen auch mit Trainingseinheiten für die anstehende jagdliche Brauchbarkeitsprüfung oder die Bringtreue mit Rat und Tat zur Seite. Nur ein gut ausgebildeter Hund an Ihrer Seite ermöglicht Ihnen, auch in Situationen in denen die Sinne des Menschen nicht ausreichen, eine tierschutzgerechte Jagd auszuüben. 

 

Anleitung hierzu erhalten Sie durch jagderfahrene Hundeführer, die Sie und Ihren Hund in überschaubaren Gruppen auf seine umfangreichen Aufgaben vorbereiten. Näheres erfahren Sie auf der Seite 'Ausbildung'.

 

Gegenseitige Unterstützung ist im 'Norddeutschen' ein wichtiger Grundsatz des Vereinsgeschehens. So schätzen unsere Mitglieder neben der Arbeit mit dem Hund auch den Erfahrungsaustausch mit anderen Hundeführern, natürlich auch über unser gemeinsames Handwerk, die Jagd. Gesellige Veranstaltungen, informative Themen rund um das Hundewesen bieten ein vielseitiges Forum für unsere Mitglieder.

Die Jagd

 

... mit einem brauchbaren Hund ausüben zu können - ist nach wie vor der Hauptaspekt unserer Mitglieder, die sich für den 'Norddeutschen' interessieren......

Geselliges Miteinander 

 

.... wie beim traditionellen Matjes-Essen,  Vorträge zu vielen interessanten Themen oder der Austausch mit anderen Jägern und Jägerinnen sowie Hundeführern/innen werden von unseren Mitgliedern gerne angenommen.

1/5

Der etwas andere Verein.....

 

Wir sind nicht der 'übliche' Hundeverein, mit eingezäuntem Vereinsgelände und angestellten Hundetrainern, die Ihren Hund ausbilden. Bei uns führen Sie Ihren Hund selbst und trainieren in jagdlicher Umgebung unter Anleitung von erfahrenen Hundeführern und Jägern, selbst Mitglied in unserem Verein,  sich und Ihren Hund. Gemeinsam in der Gruppe an das gesteckte Ziel zu kommen, sind eine gute Grundlage für den Gehorsam, die Führigkeit und die Festigung jagdlicher Eigenschaften Ihres Jagdhundes, aber auch ein Spiegel des eigenen Verhaltens in der Hundeausbildung. 

 

 

Unser Verein lebt durch seine Mitglieder, die Gemeinschaft von Jägern und Hundeführern, wo die gegenseitige Unterstützung nicht nur in der Vereinssatzung steht. So ist es selbstverständlich, dass Reviere zu Ausbildungs- und Prüfungszwecken bereitgestellt werden und sich immer ein erfahrener Hundeführer für die Unterstützung anderer findet. Dieses Miteinander pflegen wir neben der Hundeausbildung gerne auch bei geselligen Veranstaltungen, dieses sowohl mit, aber auch mal ohne unsere Hunde.

 

 

Auf dieser Grundlage ist es dem 'Norddeutschen' möglich, Sie und Ihren Jagdhund bereits ab dem Welpenalter bis hin zum ausgebildeten, jagdlich brauchbaren Jagdhelfer zu begleiten und Ihnen bei der Vorbereitung auf Verbandsprüfungen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Wenn Sie im Besitz eines Jagdscheines sind, den Austausch mit anderen Hundeführern suchen, die Jagd auch Ihr Thema ist, kommen Sie zu uns. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr 'Norddeutscher'

 

​NORDDEUTSCHER JAGD- UND GEBRAUCHSHUND-VEREIN E.V.                                                   GEGRÜNDET 1895

© 2015 erstellt von Bettina Merl für den NORDDEUTSCHEN JAGD- UND GEBRAUCHSHUND-VEREIN E.V.

  • google-plus-square
  • Twitter Square
  • facebook-square