top of page

Vereinsinterne Prüfungen 2023

Vereinsinterne Langschleppe (1)  -  Sonntag, 19.02.2023

  • Länge der Schleppe: 800 m und 1200 m

  • Prüfungsort: Heidmoor/Mönkloh

  • Voraussetzung: Jagdscheininhaber, bestandene BLP, HZP oder gleichwertige Prüfung

  • Nennungschluss: 10.02.2023

  • Nenngeld: 60,- €

  • Max. Teilnehmer: 12 Hunde

Vereinsfremde Hundeführer, die die genannten Voraussetzungen erfüllen, sind als Ausnahme bei dieser Prüfung in der Rangfolge für die Meldung gleichberechtigt zugelassen. Die Vergabe des Startplatzes erfolgt nach Eingangsdatum der Nennung. Der Zuschlag für vereinsfremde Hundeführer beträgt 20,- €

                Nenngelder ausschliesslich für diese Prüfung bitte erst nach Startplatz-Zusage auf das

                angegebene Konto überweisen. 

                Kontoverbindung:

​                Norddeutscher Jagd- und Gebrauchshundverein e.V.

                Commerzbank

                BIC: COBADEFFXXX

                IBAN: DE 09 2004 0000 0138 386800

                Verwendungszweck: Angabe des Namens des Hundes + Bezeichnung der Prüfung

                  

Meldungen per Post  oder Mail an den Sonderleiter: 

                  Jan-Peter Stephan 

                  Schloßweg 23

                  23847 Meddewade

                  Mail:  jan-peter-stephan(at)t-online.de

  • Rückfragen/Anfragen zu dieser Prüfung bitte direkt an den Sonderleiter.

  • Prüfungsordnung Langschleppe    

Vereinsinterne Prüfung (VIP)  -  folgt

  • Revier folgt

  • Prüfungsordnung VIP   

  • 12 Teilnehmerplätze - Vergabe nach Eingang der Anmeldung

  • Nennungsschluss: folgt

 

  • Nennungen/Rückfragen: Dr. Gisela Heilmann, Tel. 0171 22 58 854

       Mail: ellies.heilmann(at)gmail.com

Vereinsinterne Langschleppe (2) - Termin folgt

  • Austragungsort: Revier Wittenburg/MV

                                                           

  • Prüfung für Hunde, deren Führer Mitglied im NJGHV e.V. oder im VUV, LG Nordmark ist. Wird die mögliche Anzahl der Hunde einer Prüfung nicht erreicht, können weitere Hunde zugelassen             werden. Diese Prüfung ist keine Verbandsprüfung.

  • Voraussetzungen/Bestimmungen: Der Hund muss einer vom JGHV anerkannten Rasse angehören. Bestandene HZP,VGP, VPS, BLP/R, RGP oder bestandene Brauchbarkeit - Nachsuche auf Niederwild ist nachzuweisen.

  • Altersbeschränkung : keine

 

  • Die Länge der Schleppen beträgt mindestens 800 m und                                                                    höchstens 2000 m. Die Länge in 2023 wird 800 m betragen.

       Details entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

 

  • Prüfungsgebühr: 60,- €  - Mitglieder NJGHV/VUV

  • Nichtmitglieder: 80,- € 

  • Teilnehmer: max. 6 Hunde

Anmeldungen und Rückfragen an:

Jeannette Gießler

Dorfstrasse 26

23896 Ritzerau

Mail: jeannette (at) giessler.de

Mobil: 0179 532 17 16

Bankverbindung für Nenngeldüberweisungen

​Norddeutscher Jagd- und Gebrauchshundverein e.V.

Commerzbank

BIC: COBADEFFXXX

IBAN: DE 09 2004 0000 0138 386800

Verwendungszweck: Angabe des Namens des Hundes + Bezeichnung der Prüfung

Bitte beachten: 

Ist das Nenngeld bis zum Nennungsschluss nicht eingegangen, besteht kein Anspruch auf die Zulassung zur Prüfung. Nenngeld ist Reuegeld, d.h., wenn ein Hund bis zum Nennungsschluss nicht abgemeldet worden ist, wird das Nenngeld nur bei durch Attest nachgewiesener Erkrankung des Hundes oder des Führers erstattet.

​NORDDEUTSCHER JAGD- UND GEBRAUCHSHUND-VEREIN E.V.                                                   GEGRÜNDET 1895

bottom of page