top of page

Bringtreue-Prüfung - 18.03.2023

 

Nennungsschluss: 05.03.2023

 

Prüfungsgebühr: 40,- € (inkl. Frühstück)

Nenngeld bitte erst nach Startplatz-Zusage auf das unten 

angegebene Nenngeld-Konto überweisen.          

Prüfungsort: Aumühle bei Hamburg

Teilnehmer: max. 8 Hunde

Suchenleitung: Andrew Schostag (Kontaktdaten siehe unten)

Für interessierte Hundeführer/-innen: Wir bieten vorab zur Vorbereitung einen Bringtreue-Kurs an (siehe Lehrgänge)

Lautnachweis/Schussfestigkeit - 16.04.2023

 

Prüfung: Nachweis des lauten Jagens und der Schußfestigkeit

nur für die VSwP, VFsP und VStP, BPII, BPIII

  • Nennungsschluss: 01.04.2023

  • Prüfungsgebühr 50,- €   (NJGV + VUV Mitglieder), Gäste: 80,- € 

              

  • Prüfungsort: Wittenburg

       Teilnehmer: max. 5 Hunde - vorrangig für Hunde von Mitgliedern des

       Norddeutschen Jagd- und Gebrauchshund-Vereins e.V. sowie für die                 Mitglieder unseres Kooperationspartners VUV, Landesgruppe Nordmark

       Wird durch diese die Teilnehmerzahl nicht erfüllt, kann durch externe                 Teilnehmer aufgefüllt werden.

                                                       

  • Suchenleitung: Andrew Schostag (Kontaktdaten siehe unten)

 

VGP/VPS - 07./08.10.2023

 

  • Nennungsschluss: folgt

  • Prüfungsgebühr 150,- € Mitglieder/Mitglieder Kooperationsverein 

  • Prüfungsgebühr 180,- € Nichtmitglieder

      Totverbeller bzw. Totverweiser zzgl. 30,- €

                                                                     

  • Prüfungsort: Sachsenwald/Bargfeld

  • Fährte: Rotwildschweiss getupft

  • Stöbergelände: Wald  -  Hindernis: Graben

  • Teilnehmer: max. 12 Hunde

Die VGP/VPS wird in Kooperation mit dem VUV, LG Nordmark durchgeführt. 

Federführend in 2023 ist der VUV, LG Nordmark

Ansprechpartner und Nennung siehe Homepage: vuv-vizsla.de    -    Online-Nennung

Klaus-Rogge-Sachsenwald-Verbandsschweissprüfung - 28.10.2023

 

  • Nennungsschluss - Termin folgt

                                                                         

  • Prüfungsgebühr 150,- € 

                                                                          

  • Prüfungsort: Sachsenwald

  • Fährte: Rotwildschweiß getupft, getretene Fährten: Rotwildschalen

  • Anzahl Teilnehmer: min. 4 , max. 6 Hunde

  • Nennungen an: Jeannette Gießler  (Kontaktdaten siehe unten)

  • Suchenleitung: folgt

Bitte schicken Sie das ausgefüllte Nennformular JGHV Formblatt1 (2019/1), 

den Überweisungsbeleg, eine Kopie der Ahnentafel, des Jagdscheines,

des Impfpasses (mit gültiger Tollwutimpfung) und der Mitgliedsbescheinigung in einem vom JGHV anerkannten Verein entweder per Post oder per Email 

an:

Andrew Schostag

Benstaben 16

23858 Barnitz

Mobil: 0175 166 26 29

Anmeldungen und Anfragen zu Prüfungen

Obmann Prüfungswesen:

 

Andrew Schostag

Benstaben 16

23858 Barnitz

Mobil: 0175 166 26 29

Bankverbindung für Nenngeld-Überweisungen:

Norddeutscher Jagd- und Gebrauchshundverein e.V.

Commerzbank

BIC: COBADEFFXXX

IBAN: DE 09 2004 0000 0138 386800

Verwendungszweck: Angabe des Namens des Hundes + Bezeichnung der Prüfung

Bitte beachten: 

Ist das Nenngeld bis zum Nennungsschluss nicht eingegangen, besteht kein Anspruch auf die Zulassung zur Prüfung. Nenngeld ist Reuegeld, d.h., wenn ein Hund bis zum Nennungsschluss nicht abgemeldet worden ist, wird das Nenngeld nur bei durch Attest nachgewiesener Erkrankung des Hundes oder des Führers erstattet.

​NORDDEUTSCHER JAGD- UND GEBRAUCHSHUND-VEREIN E.V.                                                   GEGRÜNDET 1895

bottom of page